Home » Technik » beyerdynamic LAGOON ANC im Test

beyerdynamic LAGOON ANC im Test

Heute habe ich etwas fĂŒr die Sound-Junkies unter uns im Test. Es handelt sich, um den ersten ANC Kopfhörer von beyerdynamic. Wer Musik liebt und sich damit beschĂ€ftigt weiß, was beyerdynamic in der Audio-Welt ist. Sie spielen in der obersten Liga ganz vorne mit dabei. Nun stellt sich die Frage, ob beyerdynamic LAGOON ANC der starken Konkurrenz im Active Noice Cancelling Markt die Stirn bieten oder sie sogar schlagen kann? Die wichtigsten Konkurrenten in diesem Segment sind Sony WH-1000XM3 und Bose Quiet Comfort 35 II.

Kurz und bĂŒndig

VORTEILE

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Exzellenter Sound
  • Edles Design
  • Klangpersonalisierung
  • ANC funktioniert einwandfrei
  • Lange Akkulaufzeit
  • Einfache Bedienung
  • UnterstĂŒtzt wichtige Codecs
  • RegelmĂ€ĂŸige Firmwareupdates
  • Gutes Mikforon

NACHTEILE

  • Hoher Anpressdruck
  • Ohrpolster etwas klein
  • Starkes Grundrauschen bei aktiven ANC (ohne Bluetooth)

beyerdynamic LAGOON ANC

beyerdynamic LAGOON ANC - Lieferumfang

Bevor wir ins Detail gehen, machen wir uns erstmal mit den technischen Details vertraut:

BedienungTouch-Bedienfeld
KonnektivitÀtBluetooth 4.2, Kabel
Bluetooth ProfileAVRCP, A2DP, HSP, HFP, GAP, SPP
UnterstĂŒtzte CodesaptX Low Latency, aptX, AAC, SBC, mSBC
Frequenzgang10 – 30.000 Hz
Akkulaufzeit24,5 Stunden (ANC + Bluetooth)
31,5 Stunden (ANC)
45 Stunden (Bluetooth)
LadezeitCa. 3 Stunden
Impedanz20 Ohm
Lautsprecherdurchmesser40 mm
Schalldruckpegel107 dB
Gewicht283 g
LieferumfangTransportbox
USB-Kabel
Audiokabel
Kurzanleitung
Aktueller Preis

FAQ zu technischen Daten

Was bedeuten die AbkĂŒrzungen bei den Bluetooth Profilen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth-Profile

Was ist der Schalldruckpegel?

Der Schalldruckpegel gibt im Prinzip an, wie Laut ein Kopfhörer maximal sein kann. Der Wert wird meist bei 1.000 Hz gemessen.

Design, Tragekomfort und Verarbeitung

Beim ersten Kontakt mit der Verpackung und dem Inhalt merkt man sofort, dass es sich um ein hochwertiges Produkt handelt. Ich habe hier die Explorer Edition. Diese finde ich vom Design her sehr ansprechend. Die braunen Akzente des BĂŒgel- und des Ohrpolsters heben den LAGOON ANC Explorer von der einfarbigen Konkurrenz ab und erzeugen sofort einen Wiedererkennungswert. 

beyerdynamic LAGOON ANC

Bei Materialien setzt beyerdynamic auch ĂŒberwiegende auf hochwertig verarbeitetes Kunststoff. Dieser ist makellos. Die Gelenke, an den der Kopfhörer gefaltet wird und die VerstellbĂŒgel sind aus Metall. Die Kopfpolsterung und die Hörmuschelpolsterung sind aus Kunstleder mit einem Memory-Effekt. Der Memory-Effekt sorgt dafĂŒr, dass die Polster immer wieder in ihre Ursprungsform zurĂŒckgehen, nachdem der Kopfhörer wieder abgesetzt wird.

Der LAGOON ANC hat einen ziemlich hohen Anpressdruck. Somit sitzt der Kopfhörer ziemlich fest. FĂŒr mich persönlich ist es zu fest. Zudem finde ich die Ohrpolster etwas klein geraten, sodass sie die Ohren berĂŒhren. Dadurch werden die Ohren warm und man schwitzt etwas drunter. Ich muss sie immer wieder absetzten. Ein ANC-Kopfhörer muss bequem und fĂŒr lĂ€ngere Tragezeit ausgelegt sein. Die meisten von uns nutzen diese Kopfhörer bei der Arbeit oder auf Reisen und hat sie meist mehr als 2 Stunden auf.

Somit ĂŒberzeugt mich der LAGOON ANC beim Tragekomfort leider nicht. Es muss aber nicht heißen, dass es bei jedem so ist. Es kommt schließlich auf die eigene Kopf-/OhrengrĂ¶ĂŸe und die Vorlieben darauf an.

Bedienung

FĂŒr das Einschalten und ANC sind zwei Schalter am rechten Ohrhörer angebracht. Die Bedienung erfolgt jedoch mit Gesten auf einem Touch-Feld. An diesem Hörer sind auch der Audio- und der USB-C-Anschluss untergebracht.

beyerdynamic LAGOON ANC - AnschlĂŒsse

Der Status des Kopfhörers wird optisch und akustisch signalisiert. Im inneren der Hörmuscheln sind LEDs integriert, die in verschiedenen Farben leuchten, je nach Status/Information. Beim Einschalten ertönt eine Startmelodie und dann wird man von einer weiblichen Stimme mit verschiedenen Ansagen begrĂŒĂŸt, z. B. „Akku voll. ANC aus. Ihr Kopfhörer ist verbunden, aptX aktiv.“ Beim Ausschalten wird wieder eine Melodie abgespielt. Wenn der Akku zur Neige geht, wird man regelmĂ€ĂŸig daran erinnert. Die Ansagen können ĂŒber die App, zu der wir auch kommen abgeschaltet werden, falls sie als störend empfunden werden.

Sound und Active Noise Cancelling

Was den Klang angeht, hat beyerdynamic schon immer an der Spitze mitgemischt und nur wenige sind in der Lage dem Paroli zu bieten. Der Klang des beyerdynamic LAGOON ANC ist perfekt ausbalanciert. In jedem Frequenzbereich beherrscht der Kopfhörer sein Handwerk. Die BĂ€sse sind knackig gefolgt von ausgeprĂ€gten Mitten und klaren Höhen. Jedes Mal zaubert er ein LĂ€cheln in meinem Gesicht und sorgt fĂŒr GĂ€nsehaut am ganzen Körper. Aus meiner Sicht ist der Klang brillant und kann kaum ĂŒbertroffen werden.

Wie bei jedem Kopfhörer mit aktiver GerĂ€uschunterdrĂŒckung kann das ANC mit oder ohne Musik genutzt werden. Der LAGOON ANC Kopfhörer bietet zwei ANC-Stufen, die direkt am rechten Ohrhörer gewĂ€hlt werden können.

Beim aktiven ANC, ohne Bluetooth ist ein Grundrauschen deutlich zu hören. Im Vergleich mit dem Sony WH-1000XM3 oder dem OneAudio A9 ist es deutlich lauter. Die UmgebungsgerÀusche werden deutlich herausgefiltert. HintergrundgerÀusche werden komplett ausgeblendet. Wegen relativ starkem Grundrauschens muss ich hier einen Punkt abziehen.

Beim Musikhören ist vom Grundrauschen, auch bei geringer LautstÀrke nichts zu hören. Das ANC funktioniert einwandfrei.

Klang Personalisierung und Firmware Updates

Der Kopfhörer lĂ€sst sich mit der MIY App lĂ€sst sich der Klang an das eigene Gehör anpassen. Dabei werden ĂŒber die App Töne in verschiedenen Frequenzen und LautstĂ€rken abgespielt. Wenn man den Ton hört, muss ein Button gedrĂŒckt gehalten werden. Wenn man nichts mehr hört, lĂ€sst man ihn los. Den Test wird zuerst fĂŒr das linke und dann fĂŒr das rechte Ohr durchgefĂŒhrt. Anschließend wird der Kopfhörer an das Gehör angepasst. Die Einstellung ist direkt im Kopfhörer gespeichert, sodass man immer dieselbe Einstellung hat, egal mit welchem GerĂ€t man verbunden ist.

Nach der Personalisierung habe ich, im Gegensatz zum Auslieferungszustand, etwas lautere Höhen und Mitten wahrgenommen. Es wĂŒrde mich aber interessieren, wie sich die Personalisierung fĂŒr jemanden, der an einem Ohr weniger hört, auswirkt.

Zudem können in der App nur wenige Optionen angepasst werden.

Was mir sehr gut gefĂ€llt, dass beyerdynamic Benutzerfeedback sehr wichtig ist und dass sie regelmĂ€ĂŸig Verbesserungen und Fehlerbehebungen veröffentlichen. Die Firmware kann ĂŒber den PC aufgespielt werden. Hierzu muss man die Applikation „Update Hub“ installieren.

Das Einzige, was mich hierbei etwas stört, ist, dass das Update nicht ĂŒber die MIY-App installiert werden kann. Man ist auf einen PC angewiesen.

Fazit zu beyerdynamic LAGOON ANC

Mit dem LAGOON ANC hat beyerdynamic seinen ersten Active Noise Canelling (ANC) Kopfhörer in den bereits von Bose, Sony und Sennheiser dominierten Markt platziert. Mit 399 Euro ist der LAGOON ANC deutlich teurer als die Konkurrenz.

Beim Sound macht beyerdynamic alles richtig und kann sich aus meiner Sicht auch von den Marktbegleitern absetzen. Beim ANC und dem Tragekomfort sieht es anders aus. ANC funktioniert noch im akzeptablen Bereich, aber der Tragekomfort ist fĂŒr mich die grĂ¶ĂŸte SchwĂ€che des LAGOON ANC.

Heute habe ich etwas fĂŒr die Sound-Junkies unter uns im Test. Es handelt sich, um den ersten ANC Kopfhörer von beyerdynamic. Wer Musik liebt und sich damit beschĂ€ftigt weiß, was beyerdynamic in der Audio-Welt ist. Sie spielen in der obersten Liga ganz vorne mit dabei. Nun stellt sich die Frage, ob beyerdynamic LAGOON ANC der starken Konkurrenz im Active Noice Cancelling Markt die Stirn bieten oder sie sogar schlagen kann? Die wichtigsten Konkurrenten in diesem Segment sind Sony WH-1000XM3 und Bose Quiet Comfort 35 II. Kurz und bĂŒndig beyerdynamic LAGOON ANC Bevor wir ins Detail gehen, machen wir uns erstmal…

beyerdynamic LAGOON ANC

Sound
Active Noise Cancelling
Tragekomfort
Verarbeitung

Gut

Exzellenter Sound mit einer KomfortschwÀche

Amazon
Nutzerbewertungen: Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei