Home » Kurz Notiert » Google Web-Proxy: Zugriff auf gesperrte Seiten

Google Web-Proxy: Zugriff auf gesperrte Seiten

Ab und zu kommt es vor, dass man auf gesperrte Webseiten zugreifen möchte; Seiten, die z.B. durch einen Web-Filter gesperrt sind oder Seiten mit Länderbeschränkung wie bei manchen YouTube-Videos.

Im Internet findet man tausende Web-Proxys, die es einem ermöglichen, genau auf solche Webseiten zuzugreifen. Die meisten Web-Proxys sind aber mit Werbeanzeigen zugekleistert und sehr langsam. Eine (inoffizielle) werbefreie und schnelle Alternative kommt von Google!

Die Domain gmodules.com wird normalerweise für das Hosten von Google Gadgets verwendet, doch man kann die Domain auch als Web-Proxy nutzen:

http://www.gmodules.com/ig/proxy?url={WEBSEITE}

Einfach {WEBSEITE} durch den vollständigen Link der Webseite ersetzten und Aufrufen. Hier ein Beispiel, um auf NetReview über GModules zuzugreifen:

http://www.gmodules.com/ig/proxy?url=http://netreview.de

Mit dem Google Proxy können auch Dateien wie PDF, MP4, Videos usw. heruntergeladen werden.

Fall GModules mal nicht funktioniert, kann man auf Google Cache ausweichen, um auf eine gesperrte Webseite zuzugreifen!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Jennifer Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jennifer
Gast

Danke für die tolle Erklärung und den Tipp. Es ist manchmal so ärgerlich, wenn man etwas sich anschauen möchte und es geht nicht.