Home » Technik » Test: IceFox (TM) X2 – Newcomer aus dem Reich der Mitte

Test: IceFox (TM) X2 – Newcomer aus dem Reich der Mitte

Erneut versucht sich ein Smartphone-Hersteller auf dem deutschen Markt zu etablieren. Die junge Firma wurde 2007 in China gegründet und baute Handys überwiegend für den asiatischen und afrikanischen Markt. Ab 2012 fing IceFox ™ mit dem Bau von Android-Smartphones an und 2014 starten die Chinesen die Eroberung Deutschlands über Amazon!

Heute nehmen wir das IceFox ™ X2 genau unter die Lupe und schauen, ob das chinesische Jungunternehmen überhaupt eine Chance auf dem deutschen Markt hat.

Icefox-X2-original

IceFox ™ X2 – Technische Daten

Schauen wir uns erst mal die technischen Daten des Smartphones an, bevor wir uns den einzelnen Features widmen:

ProzessorMTK 6582, Cortex-A7, Quad-Core 1,3 GHz
Arbeitsspeicher1 GB
Interner Speicher4 GB
Speicher erweiterbarJa, bis zu 32GB mit Mikro SD
BetriebssystemAndroid 4.2.2 (Jelly Bean)
Dual SimJa (Mini Sim)
LTENein
Display5 Zoll, TFT, Kapazitiver Touchscreen
DisplayauflösungHD (1280 x 720 px), 293 PPI
Hauptkamera13 Megapixel
BlitzLED
Frontkamera5 Megapixel
VideoaufnahmenHD (1280 x 720 px)
USB AnschlussJa
USB OTGJa
TetheringUSB, Bluetooth, WLAN Hotspot
RadioJa
WLAN / WI-FIJa
BluetoothJa (Version 4.0)
GPS/A-GPSJa/Ja
LichtsensorJa
BeschleunigungssensorJa
KompassNein
AnnäherungssensorJa
NFCNein
KopfhöreranschlussJa, 3,5 mm Klinke
Akku2500 mAh
Gewicht130 g (Herstellerangabe)169 g (gemessen)
Abmessungen145,8 x 73,8 x 9,7 mm
Preis

 Verpackung und Lieferumfang

Das IceFox ™ X2 kommt in einer edlen schwarzen Karton-Box, auf welcher das Logo in Silber eingelassen ist.

IceFox X2 Verpackung
IceFox X2 Verpackung

Zum Lieferumfang des X2 gehören

  • Akku
  • Headset
  • Stylus Pen
  • Deutsche Kurzanleitung
  • Micro USB Kabel
  • Netzteil
  • Stecker-Adapter (USA zu EU)
Icefox X2 Lieferumfang
Icefox X2 Lieferumfang

Mein Kollege, Uwe hat mich darauf hingewiesen, dass der Stecker-Adapter nicht den EU-Richtlinien entspricht und auch kein CE-Zeichen aufweist. Es kann lebensgefährlich werden, wenn der Stecker-Adapter bereits in der Steckdose steckt und man beim Versuch das Netzteil hineinzustecken abrutscht und an die Kontakte kommt. Vielen Dank für den Hinweis. Hoffen wir, dass der Hersteller hierbei nachbessert und einen zertifizierten Stecker-Adapter in den Lieferumfang aufnimmt.

Icefox X2 Stecker-Adapter
Icefox X2 Stecker-Adapter

Display

Das 5 Zoll große HD (1280 x 720 px) Display ist sehr scharf, hell und farbenfroh. Auch bei direkter Sonneneinstrahlung ist es gut ablesbar. Das Gorilla Glas schützt das empfindliche Display von Kratzern und macht eine Displayschutzfolie überflüssig.

Icefox X2
Icefox X2

Kamera

Auf der Rückseite des IceFox ™ X2 befindet sich eine 13 Megapixel Kamera mit integriertem Autofokus und LED-Blitzlicht. Die Schnappschüsse der Kamera können sich sehen lassen. Die Bilder wirken farbenfroh und detailreich.

Die Vorderseite ist mit einer 5 Megapixel Selfie-Kamera ausgestattet.

Zum Einsatz kommt die Standard-Kamera-App, die man auch von allen anderen unverbastellten Android-Smartphones her kennt.

IceFox X2 Design
IceFox X2 Design

Multimedia, Konnektivität und Speicher

Für die Unterhaltung unterwegs (ohne Internet) sorgen das integrierte FM-Radio und der Musik-Player.

Das mitgelieferte Headset macht einen guten Eindruck. Es hat einen Taster, mit dem man Anrufe entgegennehmen kann.

Dank integriertem GPS kann das IceFox ™ X2 mit Google Maps auch als Navigationsgerät verwendet werden.

Eine weitere Besonderheit der X2 ist die Dual-SIM Funktion, die man auch von vielen Wiko Smartphones kennt. Damit können zwei SIM-Karten gleichzeitig betrieben werden. Man kann z. B. eine SIM-Karte für das Telefonieren und die zweite zum Surfen verwenden.

Icefox X2 Dual-Sim
Icefox X2 Dual-Sim

Der interne Speicher des Smartphones ist etwas klein geraten. Mit 4GB (Nutzbar ca. 2,4 GB) kommt man nicht besonders weit. Die Abhilfe schafft der microSD Slot, der SD-Karten bis zu 32 GB unterstützt.

Performance

Das IceFox ™ X2 ist mit einem Cortex A7 Quad-Core-Prozessor ausgestattet. Dieser wird mit 1,3 GHz getaktet und ihm steht 1GB RAM zur Verfügung.

Laut AnTuTu Benchmark siedelt sich das X2 Leistungstechnisch etwas unterhalb des Samsung Galaxy S3.

Akku

Das X2 hat einen wechselbaren 2500 mAh Akku, der genügend Power hat, um locker zwei Tage bei normaler Benutzung durchzuhalten:

  • ca. 20 Email lesen / beantworten
  • ca. 30 WhatsApp Nachrichten
  • 2-5 Webseiten besucht
  • Twitter / Facebook / Feeds lesen

System

Auf dem Smartphone ist Android 4.2.2 (Jelly Bean) vorinstalliert. Dabei handelt es sich um ein „nacktes“ Android. Es sind keine lästigen Apps vorinstalliert.

Es hat mich aber sehr überrascht, dass das X2 von Werk aus gerootet ist. Somit hat man vom Beginn an die volle Kontrolle über das Gerät.

Design und Verarbeitung

Das Design des IceFox ™ X2 gefällt mir sehr. Durch die Umrandung im Alu-Look wirkt es zudem sehr edel. Der edle Eindruck wird auch durch die „glossy“-Rückseite noch mehr hervorgehoben.

Die Verarbeitung überrascht auch. Das Smartphone ist perfekt verarbeitet. Es sind keine scharfen Kanten oder Ecken vorhanden. Der Deckel sitzt bombenfest. Es knackt oder knarzt nichts!

Icefox X2 Rahmen
Icefox X2 Rahmen

Das Smartphone ist für unter 160 Euro bei Amazon zu haben und ist so gut verarbeitet, dass es locker mit Geräten mithalten kann die das doppelte kosten.

Fazit

Um auf dem deutschen Markt fuß zu fassen macht IceFox ™ mit dem X2 alles richtig. IceFox ™ bringt ein günstiges, gut ausgestattetes und perfekt verarbeitetes Smartphone auf den hart umkämpften Markt.

Auf der IceFox Facebook Page bekommt die neusten Informationen und Updatemeldungen zum X2.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Relevante Links

Ähnliche Artikel

S2G Heavy Metal

Test: S2G Heavy Metal – Bluetooth Lautsprecher mit FM Radio

S2G (Sound2Go) hat wie wieder einmal einen neuen Bluetooth Lautsprecher, nämlich den S2G Heavy Metal, …

Imperial bluTC2 Kopfhörer

Test: Imperial bluTC2 Bluetooth Kopfhörer

Heute haben wir einen High-End Bluetooth Kopfhörer aus Deutschland im Test. Der Imperial bluTC2 Bluetooth Kopfhörer/Headset von …

Kommentar verfassen