Home » Software » Kostenlose Programme automatisch installieren – auch für Windows 7

Kostenlose Programme automatisch installieren – auch für Windows 7

Beim Neuinstallieren des alten Betriebssystems oder beim Umstieg z. B. auf Windows 7 muss man viel Zeit einplanen. Das Neuaufsetzen des Systems kann schnell mehrere Stunden verschlingen.

Die meisten PC-Anwender setzten den PC auf dieselbe Weise auf. Zuerst werden das Betriebssystem und die Gerätetreiber installiert. Nach dem Aufbau der Internetverbindung wird das Betriebssystem auf den neuesten Stand gebracht. Im Anschluss daran installiert man die benötigten Programme.

Bei der Installation von kostenloser Software geht man zuerst auf die Herstellerseite um sich die aktuellste Version zu besorgen. Da man meist aber mehrere dieser kostenlosen Programme im Einsatz hat, kann es ziemlich aufwendig sein, alle neuen Versionen zu organisieren.

Bei dieser Problematik hilft uns Ninite. Ninite ist eine Internetseite, auf der man sich einfach das Paket mit zu installierenden Programmen einfach erstellen kann.

Ninite Programmauswahl

Aktuell stehen 58 Tools zur Auswahl, die in 12 Kategorien unterteilt sind:

  • Web Browsers – (Chrome, Safari, Opera, Firefox)
  • Messaging – (Skype, Windows Live Messenger, Pidgin, Digsby, Google Talk, Thunderbird)
  • Media – (iTunes, Songbird, Hulu, VLC, KMPlayer, AIMP, Audacity, Spotify)
  • Imaging – (Paint.NET, Picasa, GIMP, IrfanView, XnView)
  • Documents – (Microsoft Office 2007 Standard (Trial Version), OpenOffice, Adobe Reader, Foxit Reader, CutePDF)
  • Anti-Virus – (Microsoft Security Essentials, Avast Antivirus Home, AVG Free Anti-Virus)
  • Runtimes – (Flash Player 10, Flash Player 10 for Internet Explorer, Java JRE 6, Microsoft .NET 3.5 Service Pack 1, Microsoft Silverlight)
  • File Sharing – (µTorrent, eMule)
  • Other – (Dropbox, Evernote, BumpTop, Google Eearth)
  • Utilities – (ImgBurn, CCleaner, Launchy, Revo Uninstaller, Defraggler, RealVNC, CDBurnerXP, Recuva)
  • Compression – (7-Zip, WinRAR)
  • Developer Tools – (Python, FileZilla, Notepad++, Java JDK 6, WinSCP, PuTTY, Eclipse)

Nach dem Auswählen der gewünschten Programme, klickt man auf „Get Installer“. Dabei wird nur ein kleines Installationsprogramm heruntergeladen. Der Installer installiert anschließend alle ausgewählten Programme automatisch.

ninite Installation

Somit kann man sehr einfach und ohne großen Aufwand seine Lieblings-Programme und Tools installieren.

Relevante Links

Ähnliche Artikel

Browser-Password-Dump-Auslesen

Windows 10 – Gespeicherte Passwörter aus Browsern auslesen

Ab und zu kommt es vor, dass man sich an im Browser gespeicherte Passwörter nicht …

netflix

Download von Netflix Filmen

Netflix ist nun endlich auch in Deutschland verfügbar und schon fragen sich viele, ob man …

3 Kommentare

  1. Danke für diesen Artikel. Du hast recht, es ist so viel einfacher, Programme die man alltäglich benutzt, zu installieren. Ich finde auch es ist eine große Anzahl an Programmen da, die installiert werden können. Wenn ich mein System neu aufsetze, habe ich auch immer das Problem das die Programme dann immer einzeln installiert werden müssen. Das Problem wäre ja mit diesem Tool fast komplett erledigt.

  2. Sinnlos!

    ich habe KEINE möglichkeit diesen ganzen TOOLBARMIST /Adware abzuwählen. /geschweige spezielle Versionen auszuwählen.
    Ich installiere sehr viele Maschinen nach einem gleichbleibendem Schema und habe alles notwendige auf einer HDD, immer uptodate, Sp’s usw, Betaversionen.

    Würde mir lieber ein Script wünschen das die Sachen von meiner HDD abarbeitet nach MEINEN Vorgaben…

Kommentar verfassen