Home » Software » Internet » Internet Explorer 9 – besser als die Konkurrenz

Internet Explorer 9 – besser als die Konkurrenz

Der Standard Windows Webbrowser – Internet Explorer ist seit März 2011 in der Version 9 verfügbar. Seit dem Release wechseln immer mehr Benutzer wieder zurück zum Internet Explorer und das aus mehreren guten Gründen. Microsoft hat aus den Rückschlägen der vergangenen Internet Explorer Versionen gelernt und hat beim IE9 alles besser gemacht. Diesmal wurde ein hoher Wert auf Geschwindigkeit, Sicherheit, Vertraulichkeit und Standards gelegt.

IE9 ist  schnell – Laut New Relic Browser Test ist der Internet Explorer 9 bis zu 17% schneller als die Konkurrenten Firefox und Google Chrome bei der Darstellung von Webseiten:

Zudem ist der IE9 der erste und aktuell der einzige voll Hardware-beschleunigte Browser. Dieser ungeschützt vollständige Hardwarebeschleunigung für Texte, Grafiken und Videos. Ein weiteres Feature, das kein anderer Browser bietet ist die Benachrichtigung, wenn Add-Ons die Browserleistung verlangsamen. Somit können „schlecht“ oder ineffizient programmierte Add-Ons einfach identifiziert und entfernt werden.

IE9 ist sicher – Das hohe Maß an Sicherheit welches der Internet Explorer 9 bietet wurde ebenfalls vom Fraunhofer Institut für Sicherheit in der Informationstechnologie (SIT) bestätigt. Laut einer Studie erkennt Internet Explorer 9 Malware-Seiten besser als Firefox oder Google Chrome. Im Test blockierte der IE9 39,1% aller Malware-Seiten, was deutlich mehr ist als Google Chrome mit 11,1% und Firefox mit 8,1% (Quelle: NSS Labs Report Februar 2012). Durch den integrierten Tracking-Schutz ist der Internet Explorer zudem besonders vertraulich.

IE9 ist einfach zu bedienen und vollbepackt mit nützlichen Funktionen. Zum Beispiel mit Hilfe der Pinning-Funktion lassen sich Webseiten auf die Taskleiste von Windows 7 anheften. Dabei muss nur die Registerkarte der gewünschten Webseite auf die Taskleiste gezogen werden. Somit hat man eigene Lieblingsseiten sofort griffbereit und immer sichtbar. Für noch mehr Benutzerfreundlichkeit sorgt die Anzeige visueller Suchvorschläge während der Eingabe in der Suchleiste.

IE9 unterstützt Webstandards wie kein Anderer! Wie die meisten modernen  Browser ungeschützt der Internet Explorer 9 alle gängigen Webstandards. Zusätzlich bietet der IE9 als einziger Webbrowser H.264-codierte HTML5-Videounterstützung. Zusätzlich verfügt der Browser über ein Kompatibilitätsmodus zum Anzeigen von Webseiten, die ältere Web-Technologien verwenden. Somit kann jede Webseite korrekt dargestellt werden.

Der überragende Web-Browser von Microsoft kann direkt von der Microsoft Webseite heruntergeladen und sofort installiert werden. Hier geht es zum kostenlosen Download.
 

 

gesponserter Artikel

Relevante Links

Ähnliche Artikel

download_am_logo

Download.am im Test – Eine JDownloader Alternative?

Vor wenigen Montan erblickte er das Licht und verbreitet sich seit dem rasant. Die Rede …

youtube

Review: YouTube to MP3 Converter

YouTube ist gigantisch! Kein anderes Portal verfügt über eine so große Musik-Video-Sammlung und doch ärgern …

5 Kommentare

  1. Ich habe Zweifel an IE ist die beste. Es hat zu viel Sicherheitslücken der Beste zu sein. Ich bevorzuge Firefox und Chrome. Sie sind viel sicherer als IE.
    Aber das ist meine Meinung. Who cares?

  2. Hört sich jetzt nicht schlecht ab, allerdings hab ich mich schon zu sehr an Firefox gewöhnt. Im Firefox hab ich auch alle Plugins, mit denen ich arbeite. Da müsste schon viel passieren, das ich mir den Streß gebe und freiwillig wechsle.

  3. Ich kann mich meinen beiden Vorrednern auch nur anschließen! Bin zu oft vom IE enttäuscht wurden… Ich bevorzuge in erster Linie Chrome und dann Firefox… Ich glaube ich lass die Finger von IE9 :/

  4. Ich würde auch nicht umsteigen. Die anderen Browser werden bei der Geschwindigkeit schon nachziehen.

  5. Ich benutze den IE und ich bin zufrieden. Es wundert ja auch nicht wirklich das die IE Anteile wieder steigen, soviel Werbung wie Microsoft derzeit macht. Die wollen wieder einiges an Boden gut machen, was sie verloren haben.

Kommentar verfassen