Home » Software » 300+ Portable Apps immer dabei haben mit LiberKey

300+ Portable Apps immer dabei haben mit LiberKey

LiberKey ist ein kostenloser Launcher und Verwalter für portable Apps. Aktuell können über 300 Anwendungen mit dem Launcher verwaltet werden. Das Programm bietet drei vordefinierte Kollektionen und eine Unmenge an einzelnen Applikationen.

Es stehen folgende Pakete zur Auswahl bereit:

LiberKey Basic – das Paket beinhaltet 12 Applikationen und benötigt ca. 110MB auf dem USB-Stick.

LiberKey Standard – bietet 89 Applikationen aus verschiedenen Kategorien und benötigt ca 460MB freien Speicher.

LiberKey Ultimate – mit über 160 kostenlosen Tools ausgestattet, bietet alles, was man im Computeralltag benötigt. Das Ultimate Paket benötigt ca 620MB.

Das Besondere an LiberKey ist, dass man bequem vom Browser aus neue Applikationen mit nur einem Klick installieren und deinstallieren kann. Dabei synchronisiert das Programm ist Liste mit den installierten Programmen mit dem LiberKey Online-Katalog. So sieht man beim Browsen auch sofort, was man installiert hat und was nicht.

Im Folgenden noch eine kurze Schritt-für-Schritt Anleitung, wie man LiberKey installiert und Applikationen hinzufügt:

Zuerst sollte LiberKey heruntergeladen und installiert werden. Nach dem Starten des Programms klickt man auf „LiberKey Tools„.

Es öffnet sich ein neuer Dialog. In diesem wählen wir „Portable Programme managen“ aus.

Im neuen Fenster gehen wir auf „Programme hinzufügen„, wählen „Eine Programmsammlung installieren“ und klicken anschließend auf „Liste verfügbarer Sammlungen herunterladen„.

Nun bekommt man die oben genannten Sammlungen präsentiert. Die gewünschte Sammlung auswählen und auf „Alle Programme der ausgewählten Sammlung installieren“ klicken.

Anschließend lädt und installiert LiberKey alle Anwendungen der gewählten Sammlung.

Nach Abschluss der Installation ist unser LiberKey vollgepackt mit Programmen, die übersichtlich in Kategorien eingeordnet sind.

Mich hat LiberKey durch in mehreren Punkten überzeugt. Zum einen durch die einfache Installation von Programmen und zum anderen durch die große Vielfalt an portablen Programmen. Mir ist kein anderer Launcher bekannt, der so viele Programme anbietet. LiberKey hat bei mir den Platz von PStart eingenommen und verwaltet nun alle meine Anwendungen auf dem USB-Stick.

Was hältst Du von LiberKey?

Hier geht es zum kostenlosen Download:

download

Relevante Links

Ähnliche Artikel

cryptload rapidshare

Rapidshare – Die besten Downloader

Sobald die Wörter „File Sharing“ oder „One Click Hoster“ fallen, denkt man direkt an Rapidshare. …

Windows 8 – Das neue OS für Tablet PC’s?

Auf der letzten Entwicklerkonferenz Build kamen erstmals handfeste Details in die Gerüchteküche von dem neuen …

7 Kommentare

  1. Vielen Dank für die klasse Empfehlung dieses Apps, oder besser gesagt der 300+ Applikationen. Dies macht es in Zukunft um einiges leichter die gewünschten Programme immer am Mann zu haben und diese nicht erst ewig im Netz zu suchen.

  2. Das Tool ist wirklich nur zu empfehlen, benutze es schon seit einiger Zeit, auch für den Job…
    Schneller und eigentlich auch übersichtlicher geht es nicht, um seine Sammlung zu vereinen

  3. Das hört sich ja praktisch an.
    Wird das ganze auf einem USB-Stick installiert ?
    Oben steht nur herunterladen und istallieren, dann ich das doch auf meinen PC oder ?

  4. Das Tool ist für Freunde des gemeinen Smartphones ein absolutes MUSS. Besser kann man eine Masse an Apps garnicht verwalten und zugleich handlich jederzeit abrufen.

    Große Kunst das Tool!

  5. Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Eine sehr geniale Erfindung und wie Paul schon schrieb, für Smartphone Nutzer ein absolutes Muss!!

  6. Habe noch Etwas beizutragen: Das Tool hab ich unserer EDV im Geschäft vorgestellt und die waren begeistert davon, denn gerade wenn häufiger Rechner neu aufzusetzen sind ist das Tool eine super Arbeitserleichterung. Also nochmals Danke für diesen Tipp!

  7. Super Arbeitserleichterung, kann ich nur empfehlen!!!!

Kommentar verfassen